Harburger Kantorei

Herzlich willkommen

Die Harburger Kantorei ist ein Chor des Kirchenkreises Hamburg-Ost und wurde im Jahr 1960 als Jugendkantorei gegründet. Die Kantorei ist schon lange erwachsen geworden und zählt mittlerweile über 120 Sängerinnen und Sänger. Mit dieser Stärke ist sie der größte A-Cappella- und Oratorienchor in Hamburgs Süden und hat unter Leitung von Werner Lamm im Laufe der Jahre das gesamte oratorische Kernrepertoire aufgeführt, inklusive aller großen Werke Bachs und Mozarts.

Das Einzugsgebiet der Sängerinnen und Sänger umfasst den Bezirk Harburg, den Landkreis Harburg und auch Stadtteile nördlich der Elbe. Die Harburger Kantorei führt jährlich zwei bis drei Werke bekannter Komponisten auf. Diese Konzerte finden regelmäßig in der St. Johanniskirche oder in der Friedrich-Ebert-Halle in Hamburg-Harburg statt.

Kontakt

Wenn sie noch Fragen haben schreiben Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an!

Für Auskünfte steht Ihnen unser Vorstandsmitglied Stefan Wendt-Reese per E-Mail unter chor@harburger-kantorei.de zur Verfügung.

________________________________________

Mitsingen

Aktuell nehmen wir Sängerinnen und Sänger mit Chorerfahrung im Tenor und ggf. im Sopran auf. Wer die Chorarbeit kennenlernen möchte, ist auf den Proben an jedem Mittwoch von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr im Gemeindesaal der St. Trinitatisgemeinde (St. Johannis), Bremer Str. 9, Hamburg-Harburg herzlich willkommen. Setzen Sie sich dazu bitte vorab mit unserem Vorstandsmitglied Stefan Wendt-Reese per E-Mail unter chor@harburger-kantorei.de in Verbindung.

Aktuelle Konzerte:

Freitag, 30. Nov. 2018, 19:30 Uhr

Vorweihnachtliches Konzert im Garten von Ehren

Garten von Ehren
Maldfeldstr. 2, 21077 Hamburg 

Harburger Kantorei, Bläserquartett des Harburger Kammerorchesters, Leitung: Werner Lamm

Eintrittskarten zu 16 EUR im Garten von Ehren oder hier online.

hr

Sonntag, 25. Nov. 2018, 18 Uhr

Chormusik a cappella

Michaelis-Kirche Neugraben
Cuxhavener Str. 323, 21149 Hamburg

Der Harburger Kammerchor singt unter Leitung von Werner Lamm.

Der Eintritt ist frei.

Wir stellen uns vor